Stell Dir vor, Du triffst auf einen Menschen. Wie aus dem Nichts. Unverhofft. Dieser Mensch, er entfacht bei Eintritt in Dein Leben einen Tsunami noch nie dagewesenen Ausmaßes an Freude, Spaß und Glück. Du wirst überrollt von einer Riesenmörderwelle. Sie erfasst Dich und reißt Dich mit. Und Du lässt Dich mitreißen. Die Welle ist sensationell. Eine jener Wellen, auf die Du nie zu hoffen wagtest. Weil Du die eigentlich nur aus den abgegriffenen Groschenromanen kennst. Die, die einst im Korb neben dem unverschämt bequemen Ohrensessel Deiner Oma lagen. Surrealistische Erzählungen für paar Pfennige. Glück für einen blendgranatös kurzen Moment. Read More →

FacebookTwitterGoogle+Pinterest

Wenn es ein Fashion-Label gibt, das ich favorisiere, dann ist das – oh Wunder, oh Wunder – die dänische Marke „Moss Copenhagen“. Der große Haken meiner mittlerweile fast drei Jahre anhaltenden Leidenschaft lag bisher in der Tatsache, dass es MSCH ausschließlich in Dänemark zu kaufen gab. Ich weiß gar nicht mehr, wie viel unzählige Nachrichten ich in den vergangenen Jahren über sämtliche social media-Kanäle an das Unternehmen richtete und wie oft ich in den Shops vor Ort nachhakte, ob der Verkauf außerhalb dänischer Grenzen in naher Zukunft realistisch sei. Man schwieg zumeist. Read More →

FacebookTwitterGoogle+Pinterest

Wer mir auf Instagram folgt, weiß, dass ich im letzten Jahr nicht nur eine Vorliebe für Gin entwickelt habe, sondern darüber hinaus ein Riesenfan des Berlin Dry Gin von Berliner Brandstifter bin. Der Berliner Vincent Honrodt führt seit nunmehr 7 Jahren eine Familientradition weiter. Schon sein Urgroßvater brannte bereits Anfang des 20. Jahrhunderts edle Brände aus Getreide und Zuckerrüben aus der Region nahe Berlin. Honrodt, der sich berufen fühlte, diese Tradition wieder aufleben zu lassen, vermisste in der Spirituosenwelt einen Brand seines Geschmacks. So fackelte er (nicht) lange und entwickelte nach dem Vorbild der Familienspirituosen einen eigenen, ganz neuen Brand, den Kornbrand. Schon sehr bald hatten die Berliner Brandstifter eine weitere Vision: sie wollten einen zu Berlin passenden Gin kreieren. Ein Gin, der nach einem sorglosen Tag im sommerlichen Berlin schmecken würde. Gesagt, getan. 2013 wurde das Sortiment um den Berlin Dry Gin erweitert.  Read More →

FacebookTwitterGoogle+Pinterest

Ich bin eine Frau. Ich bin sogar ziemlich gerne eine Frau. Und nicht nur ziemlich gerne, ich würde sogar behaupten, dass ich durch und durch Frau bin. Ich habe auch noch nie gedacht „Ach, Scheiße, wärste doch lieber ’n Kerl!“ – wobei, das stimmt nicht ganz. Wenns um im Freien Pinkeln geht, dann hab ich mir insgeheim doch schon öfter mal einen Schwanz gewünscht. Aber das ist tatsächlich auch der einzige Moment, in dem ich so denke. In all den vielen anderen Momenten, da bin ich das, was man eine Vollblutfrau nennt. Und ich meine jetzt nicht all die Klischees und Schubladen, die so über Frauen existieren. Ich meine etwas, das man wahrscheinlich gar nicht gut in Worte fassen, als es doch eher fühlen kann.  Read More →

FacebookTwitterGoogle+Pinterest

Es ist schon längst kein Geheimnis mehr. Eine alte Unbekannte mischt wieder ordentlich die Fashionwelt auf. Die Rede ist von der Uhr. Die Staubschicht ist weg, das Altmodische auch. Jung, stilvoll und individuell kommt sie daher. Es ist nicht verwunderlich, dass es die Uhr trotz Zeiten des Smartphones & Co wieder in die erste Liga der Modeaccessoires geschafft hat, denn es geht bei Weitem nicht mehr nur um das originäre Zeitmessen. Die Uhr ist zum absoluten Musthave geworden. Der Run auf die Neuzeit-Chronometer ist riesig. Das hat auch der Braunschweiger Shopbesitzer und Brixton Ltd.-Handelsvertreter Marc Hausen erkannt. Read More →

FacebookTwitterGoogle+Pinterest